pajubo.de verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, gemäß unserer Datenschutzerklärung, zu. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Grabschmuck zum persönlichen Gedenken

Das Grab eines Verstorbenen stilvoll und persönlich zu schmücken, ist nicht nur eine althergebrachte Tradition, sondern vor allem ein Ausdruck von Anteilnahme und Wertschätzung. Angehörige, die einen geliebten Menschen verlieren mussten, finden an dessen Grab einen stillen Ort der Trauer, aber auch des Verweilens und Erinnerns an all die gemeinsamen Momente. Diesen Ort, der sich bewusst fernab des alltäglichen Geschehens befindet, zu pflegen und zu gestalten, ist vielen Angehörigen ein Bedürfnis. Auf diese Weise kann eine Verbindung zum Verstorbenen aufrechterhalten und seine letzte Ruhestätte gewürdigt werden.

Grabschmuck als Tradition

Die Tradition, Grabstätten zu schmücken, ist bereits für das zwölfte vorchristliche Jahrtausend belegt – in Gräbern aus dieser Zeit fand man Hinweise auf frische Blumen, die den Toten beigelegt wurden. Dieser Brauch hat sich bis heute erhalten: Während bei der Beisetzung meist viele Blumensträuße und einzelne Blüten als Schmuck dienen, können später auf dem Grab oder an der Urnenstätte Blumengestecke abgelegt werden. Beim Besuch der Ruhestätte legen viele Angehörige zusätzlich einen frischen Blumenstrauß oder eine einzelne Blume auf dem Grab ab und zeigen damit, dass der Verstorbene noch immer Teil ihres Lebens ist.

Inspiration für geschmackvolle Grabdekoration

Ein Trauerfall ändert vieles – und fordert Angehörige auch organisatorisch: Die Beisetzung, Trauerfeier, Danksagung an die Gäste und vieles mehr muss bewältigt werden. Wenn im Anschluss etwas Ruhe einkehrt, kommt vielleicht die Frage nach einer stilvollen Grabgestaltung auf, die Wertschätzung ausdrückt. Hier bei pajubo.de können Sie solchen Grabschmuck kaufen und nach Hause liefern lassen.

Grundlegende Ausstattung für die Grabgestaltung

Zunächst sind Behältnisse wie Grabvasen und Grabschalen empfehlenswert, um Blumensträuße und frische Gestecke ansprechend arrangieren und mit Wasser versorgen zu können. Grabvasen sind zum Einstecken in die Erde oder zum Stellen, in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Für Erdgräber eignen sich sowohl Steckvasen als auch Bodenvasen. Da erstere meist in schlichtem Schwarz gehalten und unauffällig gestaltet sind, bietet es sich an, die Grabdekoration um eine stilvolle Bodenvase zu ergänzen. Grabschalen eignen sich, um sowohl frische als auch Trockengestecke und kleine Erinnerungsstücke auf dem Grab zu platzieren. Ein flacher Sockel kann als stabile Basis für Bodenvasen, Figuren, Grabsteine und Grablaternen dienen, um Unebenheiten des Untergrunds auszugleichen.

Ganzjährige Grabdekoration

Sobald der Winter einbricht, können Grabvasen vom Grab entfernt oder mit frostsicherem Grabschmuck wie künstlichen Blumen befüllt werden. Grabgestecke mit getrockneten Blüten, Zweigen und anderen Naturmaterialien können in der Grabschale arrangiert oder direkt auf das Grab gelegt werden und überstehen auch Minusgrade. Figuren und kleine Statuen wie Grabengel, Herzsteine, Grabsteine, Schriftrollen und Grabtafeln sind heutzutage ebenfalls klassischer Grabschmuck. Sie drücken den Wunsch aus, den verlorenen Menschen in welcher Form auch immer beschützt und bewahrt zu wissen. Mit liebevollen Gravuren und Inschriften wie „Unvergessen“ oder „Du lebst in unseren Herzen“ wird zusätzlich eine persönliche Verbundenheit ausgedrückt.

Licht als Symbol für Hoffnung, Trost und Wegweisung

Insbesondere in der christlichen Kultur gehören Grablichter zur Grabdekoration, die den Seelen der Verstorbenen den rechten Weg weisen und eine Brücke zwischen Lebenden und dem Jenseits schlagen sollen. Grablaternen gibt es in vielen verschiedenen Varianten, beliebt sind sie vor allem in Schwarz und Gold. Sie bieten Platz für klassische Wachskerzen und schützen sie vor der Witterung. Auch kleinere Dauerbrenner mit Paraffin-Füllung, LED-Grablichter oder Grablampen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich, beispielsweise in Form eines Herzens, einer klassischen Kerze oder von einer kleinen Engelsstatue begleitet und können in Laternen platziert oder separat auf das Grab gestellt werden. Eine komfortable Lösung sind Solar-Grablichter, die tagsüber automatisch aufgeladen werden und mit Einbruch der Dunkelheit beginnen, zu leuchten.

Individuelle Grabgestaltung als Ausdruck von Persönlichkeit und Wertschätzung

Jeder Mensch trauert anders. Doch viele Angehörige spüren eine Erleichterung, wenn Sie einen Ort außerhalb des Alltags kennen, an dem ihre Trauer Platz findet und an dem in Stille und Privatheit des verstorbenen Menschen gedacht werden kann. Dieser Ort ist meist das Grab, die Urnenstätte oder eine Gedenkstätte. Ihn individuell zu gestalten, ist vielen Trauernden ein Bedürfnis, um eine Verbindung zum verlorenen Menschen herzustellen und einen Teil seines Charakters zu erhalten.

Hier bei pajubo.de können Sie passenden Grabschmuck kaufen, mit denen Sie das Grab Ihres verstorbenen Angehörigen stilvoll und zurückhaltend schmücken können, sowie Trauerartikel für die stille Andacht Zuhause: